Zum Hauptinhalt springen

Kloten gerät ins Hintertreffen

Kloten hat im Spiel 3 des Playoff-Viertelfinals in der Swiss League in Langenthal von 0:3 noch auf 2:3 verkürzt. Doch dabei blieb es. Und Langenthal führt nun in der Best-of-7 Serie mit 2:1.

In Rücklage: Romano Lemm (links) und seine Klotener Mitspieler im Playoff-Duell gegen Vincenzo Küng und Langenthal.
In Rücklage: Romano Lemm (links) und seine Klotener Mitspieler im Playoff-Duell gegen Vincenzo Küng und Langenthal.
Marcel Bieri

Wer hätte das gedacht nach relativ lauen 40 Minuten im Langenthalter Schoren. Kloten machte aus den wenigen Torchancen wenig, also eben gar nichts. Es drohte, dass zum zweiten Mal in Folge ein Spiel gegen dieses Team ohne Klotener Treffer zu Ende gehen würde. Langenthal führte 3:0 und wähnte sich auf dem Weg zum zweiten Sieg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.