Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Krimi pur – 18. Schütze entscheidet Penaltyschiessen

Kloten gewinnt beim Debüt von Trainer Kevin Schläpfer 3:2 im Penaltyschiessen gegen Fribourg-Gottéron.
Es ist ein harter Kampf auf dem Eis. Kloten führt bis zur 60. Minute 2:0 dank Toren von Rene Back und Romano Lemm.
Es ist Heinz Ehlers vierter Sieg in Folge.
1 / 13
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Ambri vom 0:3 zum 7:5

Zwei Mal Torhüter getauscht

ZSC Lions machten bis zur Spielmitte alles klar

«Spieler überschätzen sich masslos»

Lausanne - Bern: Saraults erster Fehlgriff

Tigers siegen wieder nach Zweitore-Rückstand

Tigers haben einen Lauf

Kloten - Fribourg-Gottéron 3:2 (0:0, 2:0, 0:2, 0:0) n.P.

Ambri-Piotta - Davos 7:5 (3:3, 2:1, 2:1)

Biel - ZSC Lions 2:4 (0:2, 0:2, 2:0)

Lausanne - Bern 2:4 (0:4, 1:0, 1:0)

Genève-Servette - SCL Tigers 4:5 (1:1, 3:2, 0:1, 0:1) n.V.

SDA