Zum Hauptinhalt springen

Leimbacher wird Geschäftsführer beim EHCW

Urban Leimbacher, in der Swiss League bekannt als TV-Experte für Mysports, wird ab 1. Mai neuer Geschäftsführer der EHC Winterthur Sport AG und damit Nachfolger von Alexander Keller.

Urban Leimbacher soll die Vermarktung des EHCW vorantreiben.
Urban Leimbacher soll die Vermarktung des EHCW vorantreiben.
zVg

Am Donnerstag hat der EHCW bekannt gegeben, wer Nachfolger des abtretenden Geschäftsführers Alexander Keller wird. Es ist Urban Leimbacher, der seine Arbeit per 1. Mai aufnimmt. Wer die Swiss League am Fernsehen verfolgt, kennt den 37-Jährigen als Experten beim Sender Mysports. Als Torhüter spielte Leimbacher in der National League für Basel, Bern, die SCL Tigers und die ZSC Lions und in der zweithöchsten Liga vor allem für Olten. Wer den EHCW schon länger verfolgt, hat ihn aus der 1. Liga in Erinnerung, wo er zwei Saisons lang für Dübendorf im Tor stand.

Als Betriebsökonom mit Spezialisierung auf Marketing scheint Leimbacher der richtige Mann zu sein, um die Vermarktung der Winterthurer Swiss-League-Equipe weiter voranzutreiben. Er soll auch, so schreibt es der EHCW in seinem Communiqué, seine Erfahrung im sportlichen Bereich einbringen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch