EHC Winterthur

Saisonende für Mike Küng

EHCW-Verteidiger Mike Küng (24) hat sich den Unterarm gebrochen und muss operiert werden.

EHCW-Verteidiger Mike Küng (rechts) hat sich in dieser Saison schon zum zweiten Mal verletzt.

EHCW-Verteidiger Mike Küng (rechts) hat sich in dieser Saison schon zum zweiten Mal verletzt. Bild: Madeleine Schoder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nur gerade drei Spiele lang hat EHCW-Trainer Michel Zeiter auf sein komplettes Kader zurückgreifen können. Im Match vom letzten Sonntag gegen Ajoie ist diese Herrlichkeit bereits wieder vorüber gegangen. Denn Mike Küng hat sich den Unterarm gebrochen und wird bereits am Dienstag operiert. Er fällt mehrere Wochen aus, was nichts anderes heisst, als dass die Saison für den 24-jährigen Verteidiger vorzeitig zu Ende ist. Küng wird sein erstes Jahr in Winterthur kaum in guter Erinnerung behalten. Denn er war schon nach dem Startspiel gegen Thurgau wegen einer Schulterverletzung für mehrere Partien ausgefallen.

Auch Molina und Ranov fraglich

Nach dem Match gegen Ajoie waren mit Atanasio Molina ein weiterer Verteidiger und mit Anton Ranov der beste Schweizer Torschütze angeschlagen können. Ob sie am Mittwoch in Weinfelden gegen Thurgau spielen können, ist fraglich.

Erstellt: 07.01.2019, 18:31 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!