Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

ZSC bezwingt die Lakers 3:1 und baut Lead aus

Die Lions fanden den Tritt in die Partie gegen die Lakers schneller. In der Startphase waren die Gäste dem Leader unterlegen. Mit schnellen Kontern wurde es immer wieder brandgefährlich vor Nyffeler im Tor der Lakers.
Folgerichtig ging der ZSC dann auch durch einen abgefälschten Pass von Hollenstein in Führung. Obwohl die Scheibe unglücklich abgelenkt wurde, war die Führung hochverdient. Bis zu der ersten Pause blieb es beim knappen 1:0-Vorsprung für die Zürcher.
Obwohl den Lakers im Schlussdrittel durch Corsin Casutt noch der Anschlusstreffer gelang und sie am Schluss noch mit sechs Feldspieler auf den Anschluss drückten, ging der fünfte ZSC-Sieg in Folge in Ordnung.
1 / 5
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

ZSC baut Leaderposition aus

Erfolgreiche OP von Tomlinson

ZSC Lions - Rapperswil-Jona Lakers 3:1 (1:0, 2:0, 0:1)