Zum Hauptinhalt springen

Elias Ambühl fällt weniger lang aus als befürchtet

Die Verletzung von Elias Ambühl ist weniger schlimm als zunächst angenommen.

Der 24-jährige Schweizer Freeski-Star erlitt am vergangenen Sonntag bei den X-Games einen Bruch des Schienbeinkopfs und wird wochenlang pausieren müssen.

Nach einem ersten Check-up war zwölf Monate nach seinem Kreuzbandriss eine erneute Läsion im Knie befürchtet worden, zumal sich das Gelenk instabil anfühlte. Bei einer MRI-Nachkontrolle in der Schweiz bewahrheitete sich die Erstdiagnose indes nicht. Ob der Bündner die WM Mitte März verpasst, ist seinen Angaben zufolge offen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch