Zum Hauptinhalt springen

FCL: Schachten geht, australischer Nationalstürmer kommt

Aussenverteidiger Sebastian Schachten verlässt den FC Luzern nach einer Saison Richtung 3. Bundesliga. Im Gegenzug verpflichten die Zentralschweizer mit Tomi Juric einen australischen Nationalstürmer.

Schachten verlässt den FCL nach einer Saison wieder Richtung Deutschland. Der 31-jährige deutsche Aussenverteidiger wechselt zum Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt. Schachten absolvierte für Luzern 19 Spiele (2 Tore/2 Vorlagen), 14 davon von Beginn weg.

Aus den Niederlanden verpflichteten die Luzerner derweil den australischen Nationalstürmer Tomi Juric (15 Länderspiele). Der 25-Jährige mit kroatischen Wurzeln spielte letzte Saison für Roda Kerkrade, für das er in 20 Spielen sieben Treffer erzielte. Juric unterschrieb beim FCL für zwei Jahre.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch