Zum Hauptinhalt springen

Frankreichs Spitzendoppel trennt sich

Die French-Open-Siegerinnen Caroline Garcia und Kristina Mladenovic spielen nicht mehr gemeinsam Doppel. Garcia will sich auf ihre Einzelkarriere konzentrieren.

Mladenovic machte die Trennung via Twitter bekannt. "Nach dem Turnier in Dubai hat Caroline Garcia mir ihren Wunsch mitgeteilt, uns zu trennen, damit sie sich auf das Einzel konzentrieren kann", schrieb sie. Garcia und Mladenovic hatten im vergangenen Jahr in Paris triumphiert und sind aktuell punktgleich die Nummern 3 der Doppel-Weltrangliste.

Aus dem selben Grund hatte die 23-jährige Garcia bereits auf die Fedcup-Partie in Genf verzichtet, in der Frankreich gegen die Schweiz 1:4 verlor. Mladenovic bedankte sich für die gute Zeit und erklärte, sie werde bald ihre neue Doppelpartnerin bekannt geben. Im Einzel belegen Garcia und Mladenovic derzeit die Plätze 25 und 26 im WTA-Ranking.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch