Fussball

FCW-Frauen scheitern im Cup

Die FCW-Frauen verlieren in der 1. Hauptrunde des Schweizer Cups gegen den NLB-Aufsteiger Rapperswil-Jona 0:2 (0:1).

Auch Toja Rauch reüssierte nicht.

Auch Toja Rauch reüssierte nicht. Bild: Urs Kindhauser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Samstag starten die Winterthurerinnen in ihre erste Saison in der 1. Liga. Gestern bekamen sie einen Eindruck davon, welcher Wind da weht. Denn Rapperswil-Jona ist die Mannschaft, welche die Winterthurer Erstligagruppe eben in Richtung NLB verlassen hat. Es war also eine Klasse Unterschied zwischen den beiden Mannschaften, die sich über Mittag auf dem Kunstrasen der Schützenwiese begegneten.Die FCW-Frauen waren in ihrem ersten Wettbewerbsspiel überhaupt gegen einen Gegner dieses Zuschnitts keineswegs ­inferior. Aber Rapperswil-Jona machte insgesamt doch alles ein bisschen besser. Das Spiel der St. Gallerinnen war ruhiger, gepflegter und stabiler, sie führten die feinere Klinge, und sie hatten vor allem in der Offensive mehr Potenzial. Trotzdem dauerte es fast bis zur Pause, ehe die Favoritinnen in Führung gingen: Saskia Holwerda, die beste Stürmerin auf dem Platz, setzte sich auf der linken Seite durch und servierte den Ball der Torschützin Jessica Berger pfannenfertig auf den Fuss. In der 69. Minute machte Holwerda selber mit dem 2:0 praktisch alles klar.

Das war so, weil sich die Winterthurerinnen nur wenige Chancen erarbeiten konnten. Die beste hatte Nuria Lanzicher kurz nach der Pause, doch Sanja Djokic wehrte auf der Linie ab. Vielversprechende Ansätze hätte es noch mehr gegeben, doch der FCW verlor den Ball oft allzu schnell wieder und spielte in Strafraumnähe nicht präzis genug. Das besser zu machen, ist auch eine Frage der Erfahrung auf dieser Stufe.

FCW Frauen: Reutimann; Lea Fuchs, Mönch, Nederstigt, Baumgartner; Lanzicher, Cinderalla Fuchs, Krasniqi, Frauenfelder (58. Kunasingam); Gyger (66. Hofmann); Rauch. (Der Landbote)

Erstellt: 12.08.2018, 20:42 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!