Ronaldo wird nach Selfie im Privatjet scharf kritisiert

Cristiano Ronaldo steht in der Kritik wegen eines Selfie-Fotos, das ihn lächelnd in seinem Privatjet zeigt. «Es ist nicht der Tag für solch einen Tweet», schrieb Fussball-Ikone Gary Lineker.

Nach diesem Tweet steht Superstar Cristiano Ronaldo in der Kritik. (Screenshot: Twitter/Cristiano)

Nach diesem Tweet steht Superstar Cristiano Ronaldo in der Kritik. (Screenshot: Twitter/Cristiano)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Dienstag, also am selben Tag des Ronaldo-Tweets, war bekannt geworden, dass der argentinische Fussballer Emiliano Sala mit einer kleinen Propellermaschine über dem Ärmelkanal verschollen ist. Der 28-Jährige war nach einem Millionentransfer auf dem Weg zu seinem neuen Verein Cardiff City.

Neben England-Legende Gary Lineker warfen auch viele andere Twitter-Nutzer Ronaldo Taktlosigkeit und ein schlechtes Timing für das Foto vor. Andere verteidigen den Star von Juventus Turin.

Der 33-Jährige war am Dienstag in Madrid wegen Steuerhinterziehung zu einer 23-monatigen Haftstrafe zur Bewährung verurteilt worden. Ausserdem muss er fast 19 Millionen Euro an Steuernachzahlungen und Geldstrafen leisten. (sda)

Erstellt: 23.01.2019, 08:55 Uhr

Artikel zum Thema

Goalie-Oldie lässt Ronaldo Wette verlieren

Video Der Starstürmer versagt bei Juves 3:0 gegen Chievo vom Penaltypunkt und beschert seinem Trainer den Sieg in einem Privatduell. Mehr...

Cristiano Ronaldo muss 19 Millionen Euro zahlen

Der portugiesische Superstar wird von den spanischen Behörden zur Kasse gebeten, weil er Steuern hinterzogen hat. Mehr...

Sala-Suche ist jetzt eine Bergungsmission

Emiliano Sala stürzte wohl mit einem Flugzeug in den Ärmelkanal. Nach 40 Stunden Suche schwindet bei den Rettern die Hoffnung. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!