Zum Hauptinhalt springen

Das Träumchen von einer kleinen Serie

Das 2:0 gegen den FC Wohlen war, im 29. Ligaspiel, erst der fünfte Sieg des FCW. Also nimmt er morgen gegen den FC Wil den fünften Anlauf, einem ersten Sieg einen nächsten folgen zu lassen. Wer es mit dem Verein besonders gut meint, würde dann von einer kleinen Serie sprechen …

Taugt auch als Innenverteidiger: Ousmane Doumbia (rechts), hier im Duell mit dem Wohler Taulant Seferi
Taugt auch als Innenverteidiger: Ousmane Doumbia (rechts), hier im Duell mit dem Wohler Taulant Seferi
Madeleine Schoder

Die Leistung der Winterthurer Fussballer gegen den FC Wohlen, der allerdings als Tabellenletzter und längst feststehender Absteiger anreiste, war in Ordnung. Sie war, wenigstens nach einigen Anlaufschwierigkeiten, in jeder Beziehung besser als drei Tage zuvor beim 1:3 in Rapperswil-Jona. Es gab jedenfalls keinen auf dem Feld, der sich mangelnden Einsatz hätte nachsagen lassen müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.