Zum Hauptinhalt springen

Der FCW arbeitet wieder

Mit vier Neuen und vier Testspielern begann der FCW am Montag seine Vorbereitung auf die Saison 2019/20. Aber beendet ist die Transferkampagne natürlich noch nicht.

Vier Neue schwitzten im ersten Training mit dem FCW. Einer von ihnen war Nuno Da Silva, eine Leihgabe des FC Thun.

Zuerst wurde in der Kabine gesprochen, vom Vizepräsidenten Mike Keller und vom Leiter Sport Oliver Kaiser. Trainer Ralf Loose sagte später, er habe dann gar nicht mehr gross reden müssen. «Wir müssen jetzt einfach beginnen zu arbeiten», fügte er in seiner typischen Diktion bei. Er ist zufrieden, «dass wir nach all den Abgängen rechtzeitig zum Trainingsstart schon mal vier neue Spieler erhielten.» Er wird in den nächsten Tagen auch eine Handvoll Testspieler zu begutachten haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.