Zum Hauptinhalt springen

Der FCW in einer Negativspirale

Der FC Aarau mag zurzeit die erfolgreichste Mannschaft der Challenge League sein. Dennoch warenttäuschend, wie chancenlos der FCW auf dem Brügglifeld war. Ein Gegentor – und er war geschlagen, am Schluss 0:3.

Andy Mueller/freshfocus

Die Ziele waren ganz anders ge­wesen vor dieser «englischen» Woche, der ersten des Trainers Sven Christ: Fünf Punkte aus den Matches gegen den Spitzenklub aus Wil, in Baulmes gegen den Tabellenletzten Le Mont und zuletzt aus dem Auftritt in Aarau, bei der Mannschaft der Stunde. Doch dar­aus wurde nichts, aber auch gar nichts. Nach einem 1:2 in letzter Minute gegen Wil gabs zwei Zu-nullniederlagen in der Fremde. Es war die erste Triplette an Niederlagen in dieser Saison. Und verliert der FCW in einer Woche auch noch in Schaffhausen, ist er nicht mal mehr in der oberen Tabellenhälfte. Dabei war er vor einer Woche gegen Wil angetreten, seine Chance auf Platz 2 zu nutzen..

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.