Zum Hauptinhalt springen

Der FCW liefert die nächste Enttäuschung

Drei Niederlagen und ein Unentschieden – das ist nach vier Spielen die Bilanz des FCW gegen den Aufsteiger Rapperswil-Jona. Beim 1:3 auf dem Grünfeld lieferten die Winterthurer eine nächste enttäuschende Vorstellung. Danach hat Rapperswil 46 Punkte und Platz 2 im Blick, der FCW nur 21.

Egzon Shabani (rechts) erzielte mit diesem Schuss das 1:0 für Rapperswil-Jona.
Egzon Shabani (rechts) erzielte mit diesem Schuss das 1:0 für Rapperswil-Jona.
Michael Trost

Für die Rapperswiler und ihren Trainer Urs Meier wars ein nächster Auftritt, mit dem sie zufrieden sein konnten. Die Leistung war solide, das Resultat gut. Aus elf Frühjahrsspielen haben sie nun 23 Punkte geholt – das ist ein Ausweis von Konstanz, von welcher der FCW dieser Tage und Wochen nur träumt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.