Zum Hauptinhalt springen

Der nächste Sieg in letzter Minute

Wie schon gegen Fehervar aus Ungarn gewann der FCW auch den Test gegen den FC Hermannstadt aus Rumänien durch ein Tor in letzter Minute. Diesmal 2:1 durch einen Freistoss Gjelbrim Taipis.

Hansjörg Schifferli
Mit dem Trainingslager in Andalusien konnte FCW-Trainer Ralf Loose zufrieden sein.
Mit dem Trainingslager in Andalusien konnte FCW-Trainer Ralf Loose zufrieden sein.
Enzo Lopardo

Am Mittwoch reist der FCW von seinem einwöchigen Trainingslager in Andalusien heim. Dann hat er noch ein letztes Testspiel, am Samstag gegen Brühl St. Gallen, ehe es in zehn Tagen in Kriens in die Rückrunde der Meisterschaft geht.

In den Tagen in Spanien hat der Verein zwar einen (wichtigen) Spieler verloren, denn Verteidiger Sead Hajrovic ist vorzeitig abgereist, um sich dem deutschen Drittligisten Viktoria Köln anzuschliessen. Den medizinischen Test dort hat er inzwischen jedenfalls bestanden. Anderseits haben die Winterthurer gleich beide Testspiele gegen osteuropäische Erstligisten gewonnen, weshalb sie von einem durchaus gelungenen Trainingslager sprechen dürfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen