Zum Hauptinhalt springen

Die Freuden eines «schmutzigen Sieges»

Das 2:0 gegen den FC Wil war im achten Anlauf der erste Heimsieg des FCW in dieser Saison. Es war aber auch der erst zweite Sieg und das zweite Spiel ohne Gegentor. Das erste war das 2:0 Ende August in . . . Wil gewesen.

Der FC Winterthur gewinnt auf der Schützenwiese gegen den FC Wil mit 2:0.
Der FC Winterthur gewinnt auf der Schützenwiese gegen den FC Wil mit 2:0.
Nathalie Guinand
Silvio trifft in der 5. Minute per Kopfball zum 1:0.
Silvio trifft in der 5. Minute per Kopfball zum 1:0.
Nathalie Guinand
Nun beträgt der Vorsprung auf den Tabellenletzten Wil 3 Punkte.
Nun beträgt der Vorsprung auf den Tabellenletzten Wil 3 Punkte.
Nathalie Guinand
1 / 8

Die Erleichterung war selbstredend gross. Nach sieben sieglosen Heimspielen, nach zuletzt drei 0:1, die allesamt mindestens ein Unentschieden hätten sein «müssen», zog zwar kein Spieler von dannen in der Meinung, sein FCW habe eine gute Leistung geboten. Eher im Gegenteil, es war insgesamt gar eine der spielerisch schwächeren Vorstellungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.