Zum Hauptinhalt springen

Die Schützi ist für Super League ungenügend

Der FC Winterthur erhält keine Lizenz für die Super League. Laut Swiss Football League erfüllt das Stadion Schützenwiese die Vorgaben für die höchste Fussballiga nicht.

Keine Super-League-Spiele in Winterthur: Die Schützenwiese erfüllt die Kriterien nicht.
Keine Super-League-Spiele in Winterthur: Die Schützenwiese erfüllt die Kriterien nicht.
Marc Dahinden

Der FC Winterthur bewarb sich um die Lizenz II, die zur Teilnahme an der Super League berechtigen würde. Doch das Gesuch wurde von der Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL), wie erwartet, abgelehnt: Das Stadion Schützenwiese erfüllt die Vorgaben dafür aber nicht. Winterthur muss sich damit mit der sogenannten Lizenz III begnügen, ist damit aber weiterhin Challenge League berechtigt.

22 Klubs bekommen die Lizenz für nächste Saison

Für die Saison 2019/20 hat die SFL allen zehn Klubs der Super League in erster Instanz die Spielberechtigung in der höchsten Liga erteilt.

In der Challenge League erhält der FC Schaffhausen vorerst keine Lizenz. Die Schaffhauser haben jedoch die Möglichkeit nachzubessern. Drei von vier Bewerbern aus der Promotion League erhalten die Spielberechtigung für die zweithöchste Liga.

Die Lizenzkommission beurteilte als erste Instanz im Lizenzierungsverfahren die Dossiers von 24 Bewerbern, nämlich von 20 Klubs aus Super League und Challenge League sowie von vier Aufstiegsaspiranten aus der Promotion League.

Während die zehn derzeitigen Klubs der höchsten Liga allesamt bestanden, erfüllten aus der Challenge League neun von zehn Klubs die Anforderungen für die nächste Saison im ersten Anlauf. Bei den Anwärtern aus der Promotion League wären Stade-Lausanne-Ouchy, Nyon und Yverdon im Falle eines Aufstiegs für die kommende Saison in der Challenge League spielberechtigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch