Zum Hauptinhalt springen

Fast nichts ist normal auf der Schützi

Die Spielverschiebungen wegen des Coronavirus' und der Lizenzantrag haben den FCW-Tag geprägt.

Vorerst kein weiteres Gastspiel auf der Schützenwiese werden die Grasshoppers geben können.
Vorerst kein weiteres Gastspiel auf der Schützenwiese werden die Grasshoppers geben können.
Madeleine Schoder

Auf der Schützenwiese wurde gestern Nachmittag trainiert, als liefe im Schweizer Fussball alles normal. Es waren ja auch fast alle Kaderspieler dabei, selbst Gabriel Isik trainiert nach seiner Schulteroperation wenigstens teilweise wieder mit der Mannschaft. Nur Gezim Pepsi läuft alleine, denn noch behindert ihn seine Knöchelverletzung. Und Martin Liechti, der in den Planungen des Trainers Ralf Loose seit geraumer Zeit keine Rolle spielt, übt mit der U-21, aus disziplinarischen Gründen dorthin versetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.