Zum Hauptinhalt springen

FC Wiesendangen vergibt Führung und verliert

In Wiesendangen machte Zweitliga-Aufsteiger FC Effretikon aus einem 0:1 einen 3:1-Sieg.

Kein Wettkampfglück hatte der FC Wiesendangen (vorne Tobias Meli gegen Bojan Jevtic) auf dem neuen Kunstrasen gegen die Effretiker.
Kein Wettkampfglück hatte der FC Wiesendangen (vorne Tobias Meli gegen Bojan Jevtic) auf dem neuen Kunstrasen gegen die Effretiker.
Madeleine Schoder

«Es war ein ausgeglichenes Spiel, und am Ende hat die etwas glücklichere Mannschaft gewonnen», meinte Effretikons Trainer Flakon Halimi. Seine Mannschaft konnte auf dem neuen Wiesendanger Kunstrasen einen 0:1-Rückstand in einen 3:1-Sieg umwandeln. In der ersten Halbzeit hatten beide Teams einzelne Chancen, es ging mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.