Zum Hauptinhalt springen

FCW - Xamax fällt dem Regen zum Opfer

Das Fussballspiel zwischen dem FC Winterthur und Neuchâtel Xamax vom Freitagabend musste auf den 24. Mai verschoben werden.

Jubelbilder gibt es heute Abend im Stadion Schützenwiese nicht zu sehen: Das Spiel musste wegen des Dauerregens verschoben werden.
Jubelbilder gibt es heute Abend im Stadion Schützenwiese nicht zu sehen: Das Spiel musste wegen des Dauerregens verschoben werden.
Heinz Diener

Am Freitagmorgen, als der Super-League-Assistent Bekim Zogaj zur Inspektion antrat, war die Schützenwiese noch bespielbar. Es schien der auf den Abend angesetzte Match des FCW gegen Neuchâtel Xamax möglich. Als dann aber nachmittags um vier Uhr der Schiedsrichter Fahad Jaber Al-Marri aus Katar und der als vierter Offizieller vorgesehene Tomasz Super­czynski erschienen, mussten sie feststellen, dass der wasserdurchtränkte Platz nach den ausgiebigen Regenfällen nicht mehr den Ansprüchen genügte. Sie sagten FCW – Xamax ab. Das Spiel wird am Dienstagabend, 24. Mai, um 19.45 Uhr nachgeholt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.