Zum Hauptinhalt springen

FCW-Frauen müssen sich knapp geschlagen geben

Die Erstliga-Frauen des FC Winterthur empfingen in der 1. Hauptrunde des Schweizer Cups auf dem Sportplatz Hegmatten die NLB-Frauen des FC Aarau und waren von der ersten Minute an bereit.

Michelle Hofmann erzielte das 1:1 und hatte den Siegtreffer auf dem Fuss.
Michelle Hofmann erzielte das 1:1 und hatte den Siegtreffer auf dem Fuss.
Urs Kindhauser

Die Winterthurerinnen hielten denn auch sehr gut mit, allerdings wurden die Torchancen nicht verwertet. Schliesslich ging der FC Aarau in der 20. Minute in Führung.

Nach der Pause machte der FCW noch mehr Druck und kam in der 62. Minute durch Michelle Hofmann, die einen Schritt schneller am Ball war, zum verdienten Ausgleich. Und beinahe wäre kurz vor Schluss noch der Siegtreffer gefallen, als Sarah Akanji in der 89. Minute eine schöne Flanke auf Hofmann spielte, diese aber an der starken Aargauer Torfrau scheiterte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.