Zum Hauptinhalt springen

Kein gutes Jahr, ein «Umbruch» soll helfen

Der FCW beendet heute mit dem Heimspiel gegen Chiasso ein Fussballjahr, das kein gutes war. Das gilt, ob er nun Fünfter oder Sechster wird – so oder so mit rund 20 Punkten Rückstand auf Lausanne-Sport, den Aufsteiger.

Einer der besten Goalies der Liga: David von Ballmoos ist ein sicherer Wert im FCW-Tor.
Einer der besten Goalies der Liga: David von Ballmoos ist ein sicherer Wert im FCW-Tor.
Heinz Diener

Es ist heute nochmals Patrick Bengondo zu sehen, der langjährige Publikumsliebling, der zu allen fünf Auswärtssiegen gegen Chiasso seit seiner Rückkehr zum FCW im November 2011 das entscheidende Tor geschossen hat. Man kann auch wieder mal erwähnen, es gehe für die Winterthurer immer noch um die Prämien, die ab Platz 5 ausbezahlt werden und pro Mann doch ein paar Tausend Franken ausmachen. Die Lage ist diese: Der FCW muss gewinnen und der FC Schaffhausen in Aarau verlieren – in jedem andern Fall ist der FCW nur Sechster.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.