Zum Hauptinhalt springen

Keine Zuschauer, aber ein Tor

Der FCW verlor sein erstes freundschaftliches Spiel der «Geisterwochen» im Schweizer Fussball beim Super-League-Sechsten FC Luzern durch ein spätes Tor 0:1.

Als einziger FCW-Spieler bestritt Enrique Wild den ganzen Testmatch gegen den FC Luzern.
Als einziger FCW-Spieler bestritt Enrique Wild den ganzen Testmatch gegen den FC Luzern.
Enzo Lopardo

Der Winterthurer Trainer Ralf Loose lobte seine Mannschaft für eine «in der ersten wie der zweiten Halbzeit gute Leistung». Sie habe sich auch ausreichend Chancen herausgespielt, «aber selbst zwei hundertprozentige Chancen nicht genutzt» und dann in der Endphase ein «zu einfaches Gegentor» zugelassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.