Zum Hauptinhalt springen

Musterknabe auf Abwegen

Der FC Thun, am Mittwoch Cup-Gegner des FCW auf der Schützi, steht in der Super League so schlecht wie nie seit seinem Aufstieg im Jahr 2010.

Die Thuner Stürmer – hier Simone Rapp – hatten bisher wenig zu jubeln.
Die Thuner Stürmer – hier Simone Rapp – hatten bisher wenig zu jubeln.
Freshfocus

Man hatte sich daran gewöhnt, seit der FC Thun im Frühjahr 2010 mit Trainer Murat Yakin in die Super League zurückgekehrt war: Er spielte sich Jahr für Jahr unscheinbar durch die Super League, wurde Vierter, Fünfter oder Sechster; Platz 7 vor zwei Jahren war schon ein Ausrutscher. Viermal reichte es in den Europacup, im vergangenen Frühjahr waren die Thuner auch noch Cupfinalist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.