Zum Hauptinhalt springen

Phönix feiert Derbysieg in Wiesendangen

Dank zwei Toren in der Schlussviertelstunde gewinnt Phönix Seen in Wiesendangen 2:1 und kann sich damit wieder etwas nach vorne orientieren. Wiesendangen und Effretikon dagegen stecken im Strichkampf.

Wiesendangens Torhüter Dario Zgraggen hält einen Penalty von Volkan Aydin (Nummer 10).
Wiesendangens Torhüter Dario Zgraggen hält einen Penalty von Volkan Aydin (Nummer 10).
Heinz Diener

«Wir wussten das es ein schwieriges Spiel wird, deshalb sind wir glücklich über die drei Punkte», meinte ein zufriedener Phönix-Trainer Abramo D’Aversa. Im Derby zu Gast in Wiesendangen gelingt den Winterthurern ein wichtiger 2:1-Erfolg. Die knapp 200 Zuschauer auf dem Rietsamen bekamen aber in der ersten Halbzeit, bis auf einen Kopfball von Robin Oehninger, nicht viele Tormöglichkeiten zu sehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.