Zum Hauptinhalt springen

So gehts nun gar nicht

Dem 1:3 gegen den FC Wohlen liess der FCW ein 1:3 (1:2) beim Aufsteiger FC Rapperswil-Jona folgen – und eine Leistung, die noch schwächer war. Man muss gar sagen, es sei ein beängstigender Auftritt gewesen.

Erster und gleich doppelter Torschütze für Rapperswil-Jona in der Challenge League: Mychell Da Silva, beim FCW einst als nicht gut genug für einen Profivertrag eingestuft, traf zum 1:0 und zum 3:1.
Erster und gleich doppelter Torschütze für Rapperswil-Jona in der Challenge League: Mychell Da Silva, beim FCW einst als nicht gut genug für einen Profivertrag eingestuft, traf zum 1:0 und zum 3:1.
Moritz Hager

Wenn der FCW durch die Challenge League reist, dürfen sich die Gastgeber freuen. Denn er bringt auch Fans mit – wie in diesem Falle des Heimdebüts des FCRJ gar ein paar hundert. Und die kommen dann, wie diesmal, per Schiff; stellen sich hinters Gitter in ihrem Sektor; feuern ihre Mannschaft an, bis deren Niederlage feststeht; trollen sich dann wieder so friedlich wie sie gekommen sind. Aber nach diesem Spiel ist zu sagen, diese Mannschaft habe diese Fans nicht verdient.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.