Zum Hauptinhalt springen

Zwei Punkte zu wenig, ganz klar

In letzter Sekunde hätte der FCW dieses Derby vor 4000 Zuschauern gegen Schaffhausen noch verlieren können. Über die gesamte Spielzeit gesehen war das 1:1 ein für ihn zu karger Lohn.

Im sechsten Anlauf gelang Jordan Gele endlich der erste Saisontreffer für den FC Winterthur.
Im sechsten Anlauf gelang Jordan Gele endlich der erste Saisontreffer für den FC Winterthur.
Madeleine Schoder

Es war ein Derby, das Hinweise auf Fortschritte, aber auch noch immer vorhandene Defizite des FCW lieferte. Es ist zu berichten vom Positiven, dass er erstmals seit zwei Jahren – nach sieben Niederlagen in Folge – gegen den Nachbarn nicht verloren hat. Negativ war, dass er ein Spiel dieses Zuschnitts nicht gewonnen hat. Dass er also auch im zehnten Derby seit seinem 1:0 im Februar 2016 sieglos geblieben ist. Also war der Gesamteindruck des Winterthurer Sportchefs Oliver Kaiser korrekt: «Das waren zwei Punkte zu wenig – ganz klar.» Ebenso klar war auch ihm: «Daran waren wir selbst schuld.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.