Zum Hauptinhalt springen

Hält YBs Serie auch in St. Gallen?

In der Super League finden heute zwei Partien statt. Thun empfängt um 17.45 Uhr Luzern, um 20 Uhr treffen St. Gallen und die Young Boys aufeinander.

Haben Guillaume Hoarau (links) und Trainer Adi Hütter auch heute Grund zur Freude?
Haben Guillaume Hoarau (links) und Trainer Adi Hütter auch heute Grund zur Freude?
Keystone

Die Young Boys versuchen mit einem Sieg in St. Gallen, ihren 2. Platz zu festigen. Die Berner sind in der Rückrunde ungeschlagen und gewannen zuletzt vier Spiele in Folge. "Diese Serie wollen wir fortsetzen", sagte Trainer Adi Hütter, fügte aber gleich an: "In St. Gallen ist es sehr unangenehm zu spielen." Der letzte Sieg der Berner in St. Gallen liegt allerdings schon vier Jahre zurück. Die Ostschweizer haben von den letzten acht Heimspielen nur eines verloren. Dennoch sehen sie sich wie am letzten Sonntag in Basel in der Aussenseiterrolle. "Wir haben nichts zu verlieren und wollen erneut mutig auftreten", sagte Trainer Joe Zinnbauer. Thun hat in sechs Spielen der zweiten Saisonhälfte erst fünf Gegentore erhalten. Torhüter Guillaume Faivre ist seit 225 Minuten ohne Gegentreffer. Allerdings sind die Berner Oberländer gegen Luzern in dieser Saison noch ohne Punkt und ohne Torerfolg. Der FCL beendete vergangene Woche mit dem 2:1-Sieg gegen Lugano die Serie von sechs Pflichtspiel-Niederlagen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch