Zum Hauptinhalt springen

«Handball ist Nummer 1, ob hier oder in Flensburg»

Nach dem letzten Heimspiel gegen den HC Kriens-Luzern verabschiedete sich Marvin Lier zum deutschen Meister. Heute, nach einmaligen Erlebnissen und Veränderungen, steht das nächste Treffen mit dem HCK an, ein Schlüsselspiel für Pfadi.

Am 29. September 2019 lassen die Pfadi-Handballer Marvin Lier in Richtung Bundesliga ziehen.
Am 29. September 2019 lassen die Pfadi-Handballer Marvin Lier in Richtung Bundesliga ziehen.
Martin Deuring

An jenem 29. September 2019 war die Winterthurer Handballwelt in Ordnung. Pfadi setzte sich in der Axa-Arena 33:31 gegen den HC Kriens-Luzern durch und löste den Gast als Tabellenführer der Nationalliga A ab. Und nach dem Match wurde verkündet, dass Marvin Lier, Linkaussen Pfadis und der Nationalmannschaft, für drei Monate an die SG Flensburg-Handewitt, den deutschen Meister, ausgeliehen werde. Zehn Monate nach Roman Sidorowicz war er der zweite Pfadi-Export in die Bundesliga.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.