Zum Hauptinhalt springen

Diesmal überwindet Pfadi die Thuner Hürde

Mit einer beeindruckenden Teamleistung hat sich Pfadi im Playoff-Halbfinal in Thun 30:25 (14:15) durchgesetzt, die Best-of-5-Serie damit 3:1 gewonnen und den Schweizer Meister entthront. Jetzt warten im Final die Kadetten Schaffhausen.

Es ist vollbracht: Zum ersten Mal seit 2003 gewinnt Pfadi eine Playoffserie gegen Wacker Thun.
Es ist vollbracht: Zum ersten Mal seit 2003 gewinnt Pfadi eine Playoffserie gegen Wacker Thun.
Christian Pfander

Kevin Jud tauchte auf, als Pfadis Fahrt nach Thun zum vierten Match des Playoff-Halbfinals anstand. Aber er stieg nicht in den Bus, sondern kehrte nach Hause zurück. Die Magen-Darm-Geschichte hätte weder eine Reise noch ein Handballspiel zugelassen. Damit fehlte der Regisseur mit MVP-Potenzial. Aber nicht nur er: Auch Rechtsaussen Cédrie Tynowski, Captain und Nationalspieler, musste angeschlagen forfait geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.