Zum Hauptinhalt springen

Ein Bundesligist angelt sich Sidorowicz

Der 31:28-Heimsieg über St. Otmar war der letzte Auftritt von Roman Sidorowicz für Pfadi. Der Rückraumschütze stösst per sofort zum Bundesliga-Fünften Melsungen.

Zum Abschied nochmals zum besten Spieler des Abends gewählt: Roman Sidorowicz (links Markus Herzog, Präsident von Go4PfadiJuniors) nach dem Heimsieg über St. Otmar.
Zum Abschied nochmals zum besten Spieler des Abends gewählt: Roman Sidorowicz (links Markus Herzog, Präsident von Go4PfadiJuniors) nach dem Heimsieg über St. Otmar.
Martin Deuring

Etwas Besonderes musste geschehen sein, weil sich am Samstagabend Pfadis gesamte Mannschaft in der Axa-Lounge der neuen Arena ihren Anhängern präsentierte. Nicht der eben geschaffte Heimsieg im Spitzenspiel gegen St. Otmar war das Thema, sondern Roman Sidorowicz: Der 27-jährige Aufbauer, 44-facher Nationalspieler, kann sich seinen Traum erfüllen und wechselt in die Bundesliga.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.