Zum Hauptinhalt springen

«Fast wie ein Klassentreffen»

Er war beim letzten Meistertitel von Pfadi Winterthur dabei, doch nun steht er auf der anderen Seite. Kreisläufer Mathias Oltmanns will mit dem Underdog HC Küsnacht seinen Ex-Club im Cup-Achtelfinal fordern.

Mathias Oltmanns in seiner neuen sportlichen Heimat, dem Allmendli in Erlenbach. Hier tritt er heute gegen einen seiner Ex-Clubs im Cup an.
Mathias Oltmanns in seiner neuen sportlichen Heimat, dem Allmendli in Erlenbach. Hier tritt er heute gegen einen seiner Ex-Clubs im Cup an.
Manuela Matt

Am 5. Mai 2004 gewinnt Pfadi Winterthur seinen letzten Meistertitel, dank einem 29:26-Auswärtserfolg bei GC Handball und je acht Toren von Chi-hyo Cho und Manuel Liniger. Mit dabei ist aber auch Mathias Oltmanns, er erscheint in der Statistik mit einer Zeitstrafe. Der gebürtige Berner feiert im zweiten Jahr bei Pfadi seinen zweiten Meister­titel, weitere sollten mit GC und den Kadetten noch folgen. Un­gefähr vier habe er in der ganzen Karriere feiern können, glaubt er. Ganz sicher ist sich Oltmanns nicht, zu lange sei es her.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.