Zum Hauptinhalt springen

Freiwillig und widerwillig Zuschauer

Ein Paar, ein Sport, zwei Karrieren: Den Supercup-Sonntag in der Axa-Arena werden Laura und Stefan Freivogel auf unterschiedliche Art als Zuschauer verbringen.

Probesitzen in der Axa-Arena: Stefan Freivogels Pfadi fehlt am Supercup, während Laura Freivogels Brühl als Favorit antritt.
Probesitzen in der Axa-Arena: Stefan Freivogels Pfadi fehlt am Supercup, während Laura Freivogels Brühl als Favorit antritt.
Enzo Lopardo

Sie haben viel gemeinsam, sie haben in der höchsten Schweizer Handballliga Karriere gemacht, sie spielen gerne Golf, sie studierten an der ZHAW, sie stammen aus dem Zürcher Unterland, sie bestritten in der gleichen Firma die Berufslehre, sie wohnen in Hegi und sie haben im Juni geheiratet: Stefan Freivogel und Laura Oberli (inzwischen auch Freivogel).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.