Zum Hauptinhalt springen

Pfadi geht auf Trainingsreise

Im Rückspiel der 2. Qualifikationsrunde für den EHF-Cup auswärts gegen den HC Pelister Bitola kann Pfadi nicht viel passieren. Zu gross ist der zuhause herausgeholte Vorsprung.

Im Hinspiel liessen die Pfader Pelister Bitola nur selten zum Abschluss kommen.
Im Hinspiel liessen die Pfader Pelister Bitola nur selten zum Abschluss kommen.
Deuring Photography

39:16. Das Resultat aus dem Hinspiel sagt eigentlich alles. Zwischen Pfadi Winterthur und dem HC Pelister Bitola besteht nicht ein Klassenunterschied, es sind mindestens zwei. Der Gegner aus Nordmazedonien war in der Axa-Arena schlicht chancenlos und dürfte auch zu Hause in Bitola keine allzu hohe Hürde sein für Pfadi Winterthur. Pfadi sollte also bereits für die nächste Runde planen können. Die Reise in den Süden Nordmazedoniens, so scheint es, ist eher Pflichtprogramm.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.