Zum Hauptinhalt springen

Pfadi glückt die Cup – Revanche gegen Suhr

Eine «Top-Teamleistung» ermöglichte Pfadi Winterthur den ersten Sieg nach zwei Niederlagen gegen den HSC Suhr Aarau.

Fabrizio Pecoraro erzielte sechs Tore aus acht Versuchen.
Fabrizio Pecoraro erzielte sechs Tore aus acht Versuchen.
Martin Deuring

«Wir haben uns die ganze Woche auf dieses Spiel vorbereitet», gab Pfadi Trainer Adrian Brüngger nach dem Spiel zu. Das hat gefruchtet. Nach zwei Niederlagen, darunter eine im Cup, gegen den HSC Suhr Aarau gewinnt Pfadi Winterthur das Heimspiel klar mit 30:21. Die Korrekturen im Vergleich zu den vorherigen Partien waren offensichtlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.