Zum Hauptinhalt springen

Pfadi verlängert Vertrag mit Michael Svajlen

Der Handballclub Pfadi Winterthur verlängert den Vertrag mit Michael Svajlen um weitere fünf Jahre. Damit bleibt der Rückraumspieler dem Club bis Mai 2021 erhalten.

Bleibt bis 2021 bei Pfadi Winterthur: Rückraumspieler Michal Svajle. Hier im Finalspiel der Swiss Handball League zwischen Pfadi Winterthur und GC Amicitia in der Eulachhalle.
Bleibt bis 2021 bei Pfadi Winterthur: Rückraumspieler Michal Svajle. Hier im Finalspiel der Swiss Handball League zwischen Pfadi Winterthur und GC Amicitia in der Eulachhalle.
Heinz Diener

Der Handballclub Pfadi Winterthur verlängert seinen Vertrag mit Rückraumspieler Michal Svajlen um weitere fünf Jahre bis zum Saisonende im Mai 2021, wie der Club heute mitteilt.

Michal Svajlen kam im November 2010 von GC Amicitia Zürich zu Pfadi. Der grossgewachsene Rechtshänder sein schon damals sehr stark in der Defensive gewesen und habe grosses Durchsetzungsvermögen im Abschluss bewiesen. Sein Geschick die Verteidigung zu organisieren und die Angreifer abzudrängen, würden ihn besonders auszeichnen und sei deshalb unverzichtbar für den Club, schreibt Pfadi Winterthur weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch