Zum Hauptinhalt springen

SG Yellow/Pfadi bezwingt Basler NLA-Team

Im Sechzehntelfinal des Schweizer Cups ist den NLB-Handballern der SG Yellow/Pfadi Espoirs die Überraschung gelungen.

Trainer Stevan Kurbalija führte die jungen Winterthurer NLB-Handballer zum Coup gegen den RTV Basel.
Trainer Stevan Kurbalija führte die jungen Winterthurer NLB-Handballer zum Coup gegen den RTV Basel.
Moritz Hager

Die jungen, engagiert kämpfenden Winterthurern setzten sich zu Hause in der Axa-Arena gegen den RTV Basel, aktuell Zweitletzter der Nationalliga A, 29:26 durch. Die Wende gelang vom 15:18 (39. Minute) zum 25:21 in der 52. Minute.

«Ich bin unglaublich stolz auf meine Jungs», freute sich Trainer Stevan Kurbalija. «Sie waren bereit. Und wenn sie das sind, ist vieles möglich.» Das hatte sich bereits am Sonntag beim Heimsieg in der Meisterschaft gegen NLA-Absteiger Gossau gezeigt. Am Mittwoch im Cup gegen den RTV hätten auch die Jüngsten im Team, wie etwa Benedikt Dechow (Jahrgang 2001) oder Gian-Luca Bühlmann (2002), respektlos gegen NLA-Handballer gespielt, lobte der Trainer. Goalie Dominik Heer (2000) überzeugte mit 19 Paraden.

Für die nächste Cuprunde wünscht sich Kurbalija «ein Topteam aus der Nationalliga A». In einer Woche wird auch Pfadis NLA-Mannschaft in den Achtelfinal einziehen: Sie tritt beim Erstligisten BSV Bern 2 an.

Cup, Sechzehntelfinal: Yellow/Pfadi Espoirs – RTV Basel 29:26 (12:13)

Axa-Arena. – Torfolge: 0:2, 2:3, 5:3, 5:6, 8:9, 10:9, 11:10, 11:12, 12:12, 12:13; 12:15, 13:16, 15:16, 15:18, 17:18, 18:20, 21:20, 21:21, 25:21, 26:22, 26:24, 27:25, 28:26, 29:26. – Strafen: 3x2 gegen Yellow/Pfadi, 4x2 gegen RTV Basel.

SG Yellow/Pfadi Espoirs: Dominik Heer; Dechow (2), Schönfeldt (8/5), Bühlmann (1), Lutz (4), Watkins (2), Glaus (2), Pfister, Störchli (1), Blumer (2), Murri, Wuffli (1), Maritz (6).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch