Zum Hauptinhalt springen

Hingis und Waltert ebenfalls mit Titelchancen

Neben Roger Federer haben in Wimbledon-Turnier auch Martina Hingis im Mixed und die Juniorin Simona Waltert noch Chancen auf den Titel.

Hingis zog mit ihrem Partner Jamie Murray in der Mixed-Konkurrenz problemlos und ohne Satzverlust in die Halbfinals ein. Das topgesetzte Tandem bezwang das britische Duo Ken Skupski/Jocelyn Rae 6:4, 6:4 und trifft nun auf die brasilianisch-spanische Kombination Marcelo Demoliner/Maria José Martinez Sanchez.

Ebenfalls in der Runde der letzten vier steht Waltert. Die 16-jährige Churerin setzte sich in den Viertelfinals gegen Sofia Sewing 6:2, 3:6, 6:3 durch und trifft am Freitag mit Ann Li auf eine weitere Amerikanerin.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch