Zum Hauptinhalt springen

Ibrahimovic zieht es zurück zu Mourinho

Zlatan Ibrahimovic wechselt definitiv von Paris Saint-Germain zu Manchester United. Der 34-jährige Schwede verkündete seinen Transfer auf seinen Social-Media-Kanälen als fix.

Ziel bekannt: Zlatan Ibrahimovic wechselt in die Premier League zu Manchester United
Ziel bekannt: Zlatan Ibrahimovic wechselt in die Premier League zu Manchester United
Keystone

"Zeit, es die Welt wissen zu lassen. Meine nächste Station ist Manchester United", schrieb Ibrahimovic. Über die Vertragsmodalitäten mit seinem neuen Arbeitgeber ist nichts bekannt. Eine Bestätigung vom englischen Rekordmeister steht noch aus.

Der zehnfache schwedische Fussballer des Jahres verlässt den französischen Meister PSG nach vier Jahren ablösefrei. In 180 Spielen für die Pariser schoss Ibrahimovic 156 Tore.

Über den möglichen Transfer von Ibrahimovic zum neuen Verein von Trainer José Mourinho war in den vergangenen Wochen immer wieder spekuliert worden. Der Mann aus Malmö hatte seinen Abschied von Paris Saint-Germain schon vor geraumer Zeit bekannt gegeben. Ibrahimovic und der von ihm hochgeschätzte Mourinho kennen sich aus der gemeinsamen Zeit bei Inter Mailand.

Vor seinem Wechsel nach Frankreich spielte Ibrahimovic im Ausland für die beiden Mailänder Klubs AC Milan und Inter, den FC Barcelona, Juventus Turin und Ajax Amsterdam. Mit allen Teams gewann er auf Anhieb den Meistertitel, dazu wurde er in Italien zweimal (2008/09 mit Inter, 2011/12 mit Milan) und in Frankreich dreimal (2012/13, 2013/14 und 2015/16) Torschützenkönig.

Ein Triumph in der Champions League blieb Ibrahimovic bisher verwehrt. Mit Manchester United, dem fünften der abgelaufenen Premier-League-Saison, spielt er in der nächsten Saison in der Europa League.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch