Zum Hauptinhalt springen

Kreuzbandriss bei Anna Fenninger

Anna Fenninger fällt die gesamte Saison aus. Die Österreicherin hat sich im Training in Sölden schwere Verletzungen im rechten Knie zugezogen.

Anna Fenninger hier noch guter Dinge
Anna Fenninger hier noch guter Dinge
Keystone

Die Diagnose für die Gesamtweltcupsiegerin der vergangenen zwei Saisons ist niederschmetternd. Gemäss Christian Hoser, dem behandelnden Arzt des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV), hat sie im rechten Knie Risse des vorderen Kreuzbandes, des inneren Seitenbandes und der Patellasehne erlitten. Die Salzburgerin wurde noch am Mittwoch in ihrer engeren Heimat in der Privatklinik Hochrum operiert. Wie lange Fenninger wird pausieren müssen, steht noch nicht fest. Auf jeden Fall wird sie die gesamte kommende Weltcup-Saison verpassen. Gemäss Angaben des ÖSV war Anna Fenninger vor dem Sturz auf dem Innenski weggerutscht. Sie hatte unmittelbar danach über Schmerzen im rechten Knie geklagt und war zur genaueren Abklärung mit dem Helikopter ins Spital geflogen worden.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch