Faustball

Der Captain gerät ins Schwärmen

Ueli Rebsamen ist an der WM auf der Schützenwiese die zentrale Figur in der Mannschaft des Gastgebers.

Captain Ueli Rebsamen bestritt beim 3:0-Sieg auf der Schützenwiese gegen Argentinien, welcher der Schweiz den WM-Viertelfinal einbrachte, sein 75. Länderspiel.

Captain Ueli Rebsamen bestritt beim 3:0-Sieg auf der Schützenwiese gegen Argentinien, welcher der Schweiz den WM-Viertelfinal einbrachte, sein 75. Länderspiel.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mehr Heimspiel kann nicht sein. Ueli Rebsamen, 28-jähriger Elgger, arbeitet in Winterthur, wohnt in Kreuzlingen, tritt als Schweizer Captain an, ziert das WM-Logo und lieh dem WM-Maskottchen seinen Übernamen.

Manchmal sei es ihm fast unangenehm, dass sich so viel um ihn drehe, sagte Rebsamen vor WM-Beginn. Denn Faustball ist schliesslich ein ausgeprägter Teamsport. Zugleich aber ehre ihn auch die Aufmerksamkeit. Die erhielt er auch von Adéla Lang, der Tochter von Oliver Lang, dem Nationaltrainer aus Elgg. Rebsamens Übername «Üle» inspirierte sie dazu, eine Eule als WM-Maskottchen zu entwerfen. Dieser Tage nun zieht «Üle», das lebensgrosse Plüschtier mit der Rückennummer 5, durch die WM-Arena. Rebsamen ist also selbst dann präsent, wenn er nicht spielt.

Zur Abrundung der Titel

Auf dem Feld lieferte der Captain seinen Anteil, dass die Schweiz nach vier Spielen weiterhin ungeschlagen ist. Für den Startmatch gegen Chile wurde er noch geschont, sein Comeback im Testspiel gegen Brasilien war er erst fünf Tage zuvor gewesen. Im März musste er einen Knorpelschaden im Knie operieren lassen, die Heilung dauerte länger als geplant. Doch rechtzeitig für die Titelkämpfe in Winterthur, für diesen mutmasslichen Höhepunkt seiner Karriere, wurde Rebsamen wieder fit.

Heimspiel, Logo, Maskottchen. Zur Abrundung fehlt nur eines: der WM-Titel. Es wäre der erste in der Geschichte des Schweizer Männerfaustballs; die Frauen hatten 2002 in Brasilien Gold geholt. «Wir wollen Weltmeister werden. Sonst müssen wir ja gar nicht erst antreten», betont Rebsamen. «Aber wir müssen uns sicher noch steigern», verweist er auf die ersten WM-Einsätze. «Wir können noch nicht zufrieden sein mit den Leistungen. Wir machten ein paar Stockfehler zu viel, und das Zuspiel ist noch nicht dort, wo wir es haben wollen.»

Begeistert ist Ueli Rebsamen vom Anlass an sich. «Grossartig organisiert» sei die WM auf der Schützenwiese. Im internationalen Faustball habe er es «noch nie erlebt, dass ein Event so durchdacht ist». Er schwärmt von den Fans, den vielen Zuschauern, den Ständen und den diversen Möglichkeiten wie Fun-Court oder Tempomessung, die auf der Schützenwiese geboten werden. «Alles auf einem Platz. In diesem Ausmass hat es das an einem Faustballturnier noch nie gegeben.»

Profi für eine Woche

Wie immer an grossen Turnieren logieren die Schweizer im Hotel. In Winterthur im selben, in dem auch die ebenso vergleichsweise «reichen» Delegationen aus Deutschland, Österreich und den USA hausen. Die Schweizer versuchen, das Beste aus den gegebenen Möglichkeiten herauszuholen. Dank guter Kontakte von Lang haben sie in Seuzach während der WM ein eigenes Faustballfeld zur Verfügung. «Dort können wir trainieren, wann wir wollen», lobt der Captain.

Eine Woche lang dauert Ueli Rebsamens Profileben, für das er Ferien nahm. In der Zeit vor den Titelkämpfen erhielt er von seinem Arbeitgeber, einem Ingenieurbüro, dann frei, wenn Physiotherapie, Arztbesuche oder Medientermine anstanden. Am Montag nach der WM sitzt er wieder im Büro – im Idealfall als Weltmeister.

Erstellt: 14.08.2019, 22:26 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben