Zum Hauptinhalt springen

Internationale Ambitionen bleiben

Zum siebten Mal in Serie haben Katharina Egli (Brütten) und Jürg Briner den Meistertitel erobert.

In der Schweiz sind Katharina Egli und Jürg Briner in ihrer Kategorie eine Klasse für sich.
In der Schweiz sind Katharina Egli und Jürg Briner in ihrer Kategorie eine Klasse für sich.
Reinhard Egli

«Alles tipptopp», sagt Katharina Egli über die Schweizer Tanzsport-Meisterschaften in Frauenfeld. «Wir haben gewonnen.» Und fügt an: «Das war schon ein wenig zu erwarten.» Hierzulande treten die 53-jährige Brüttemerin und ihr drei Jahre älterer Partner aus Gutenswil im Standardtanz in der jeweiligen Seniorenkategorie seit Jahren eigentlich in einer eigenen Liga an. Es war ihr siebter Titel in FolgeObschon die Spannung etwas fehlte, sei die SM immer wieder «ein spezieller Anlass», wie Katha­rina Egli erklärt. «Wir wollen vor den Wertungsrichtern aus dem Ausland ein bestes Bild abwer­fen. Denn es kann ja sein, dass sie uns an internationalen Turnieren wieder sehen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.