Zum Hauptinhalt springen

Rychenberg eliminiert Wiler-Ersigen

Ein hartumkämpfter Cup-Viertelfinal beim NLA-Leader SV Wiler-Ersigen endet mit einem nicht unverdienten 2:1-Sieg für den HC Rychenberg.

Rychenberg reitet auf einer Erfolgswelle: Auf einen 5:3-Sieg im Derby gegen Kloten-Bülach folgte ein 2:1 im Cup gegen Leader Wiler-Ersigen.
Rychenberg reitet auf einer Erfolgswelle: Auf einen 5:3-Sieg im Derby gegen Kloten-Bülach folgte ein 2:1 im Cup gegen Leader Wiler-Ersigen.
Urs Kindhauser

Für einmal galt an diesem Wochenende das eigentliche Interesse des HC Rychenberg nicht der Meisterschaft. In den Tagen vor dem dreiwöchigen Unterbruch der nationalen Wettbewerbe wegen der WM richtete sich das Augenmerk auf den Cup-Viertelfinal gegen den SV Wiler-Ersigen. Da bewies der HCR wieder einmal seine aktuellen defensiven Stärken und liess bloss ein (spätes) Gegentor zu. So reichten die im ersten Drittel innert 49 Sekunden erzielten Tore von Moritz Schaub und Lukas Grunder zu einem knappen 2:1-Sieg, der das Aufrücken ins Halbfinale bedeutete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.