Zum Hauptinhalt springen

Lucien Favre schliesst Wechsel zu Borussia Dortmund aus

Gladbachs Trainer Lucien Favre erteilt Spekulationen über einen Wechsel zu Borussia Dortmund eine klare Absage. "Ich kann nur sagen: Ich werde die nächste Saison nicht Dortmund trainieren."

Keystone

Favres Aussage nach dem 0:0 in Frankfurt am Freitagabend war eindeutig. Er will seine erfolgreiche Arbeit mit Mönchengladbach fortsetzen. Nach dem angekündigten Abschied von Jürgen Klopp aus Dortmund zum Saisonende war auch der Name des Schweizers Coachs als potenzieller Nachfolger genannt worden. Gladbachs Sportdirektor Max Eberl bedachte die Gerüchte mit einem Lachen. "Das Trainerbeben ist nicht bis zu uns vorgedrungen", sagte Eberl. Favre besitzt in Mönchengladbach noch einen Vertrag bis 2017. Der Romand hat den Verein in gut viereinhalb Saisons in der Spitzengruppe der Bundesliga etabliert. Aktuell befindet sich die Borussia auf bestem Weg, erstmals die Champions League zu erreichen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch