Zum Hauptinhalt springen

Mit zwei Neuen in die Playoffs

Die erste Saison in der NLA verlief schwierig.In neuer Besetzung will es das Männer-Team des Basketballclubs Winterthur nun besser machen.

Stefan Petkovic?sollte auch nächste Saison den Angriff lenken.
Stefan Petkovic?sollte auch nächste Saison den Angriff lenken.
Stefan Kleiser

«Wir müssen eine bessere Rekrutierung vornehmen», meinte Trainer Daniel Rasljic nach der vergangenen Saison, in der es für den Aufsteiger fast nur Niederlagen absetzte. In der kommenden Spielzeit soll die Mannschaft die Playoffs erreichen, also Rang acht belegen. Der BCW hat starke Profispieler unter Vertrag genommen: den amerikanischen Aufbauspieler und Distanzwerfer Rashad Whack sowie den senegalesischen Flügel- und Innenspieler Badou Diagne.«Sie werden zu den besseren Ausländern in der Schweiz gehören», glaubt Daniel Rasljic. Whack und Diagne punkteten in Division-I-Colleges zweistellig, Whack spielte zuletzt zwei Saisons in der kanadischen Profi-Liga und wurde zum Rookie of the Year gewählt. «Diagne war unser Wunschspieler», erzählt BCW-Teammanager und Geschäftsführer Sam Frey: «Er ist extrem vielseitig, kann innen und aussen spielen, trifft Dreier, ist stark am Center und im Rebound.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.