Zum Hauptinhalt springen

Nicole Hosp tritt nach 14 Jahren ab

Die Österreicherin Nicole Hosp tritt zurück. Die 31-Jährige blickt nach fast 14 Jahren im Weltcup auf zwölf Medaillen an Grossanlässen und ebenso viele Weltcupsiege zurück.

Nicole Hosp tritt zurück - nach 12 Medaillen und 12 Siegen
Nicole Hosp tritt zurück - nach 12 Medaillen und 12 Siegen
Keystone

Nicole Hosp war so etwas wie ein "Stehaufweibchen" in der österreichischen Ski-Nationalmannschaft. Mehrmals unterbrachen schwere Verletzungen die Karriere der Tirolerin. Ihre grössten Erfolge feierte sie 2007. Damals gewann sie den Gesamt-Weltcup und in Are wurde sie Weltmeisterin im Riesenslalom. Das einzige, das der Allrounderin entgangen ist, war ein Abfahrts-Sieg. Diesem letzten grossen Ziel, der sie in den erlauchten Kreis der Fahrerinnen mit Siegen in allen Disziplinen gebracht hätte, kam Hosp kurz vor dem Ende ihrer Karriere am nächsten. Mit Platz 3 beim Finale in Méribel holte sie im drittletzten ihrer 287 Weltcup-Rennen zwar erstmals einen Podestplatz in der schnellsten Alpin-Disziplin, auf Siegerin Lindsey Vonn fehlten ihr aber drei Zehntel.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch