Zum Hauptinhalt springen

Saisonende für Frankfurts Makoto Hasebe

Für Eintracht Frankfurts Makoto Hasebe ist die Saison nach einer Operation am rechten Kniegelenk vorzeitig vorbei.

Der 33-jährige Captain der japanischen Nationalmannschaft unterzog sich in Tokio einer arthroskopischen Entfernung eines freien Gelenkkörpers und einer Knorpelglättung.

Notwendig wurde die Operation aufgrund aufgetretener Kniebeschwerden nach dem 0:3 bei Bayern München am 11. März. Hasebe war bei einer Abwehraktion an den Pfosten gekracht und musste daraufhin ausgewechselt werden. Der Mittelfeldspieler geht davon aus, in der Vorbereitung im Sommer wieder zum Team stossen zu können.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch