Zum Hauptinhalt springen

Schweiz macht drei Plätze gut

Die Schweiz macht dank dem 2:0-Heimsieg in der WM-Qualifikation gegen Färöer in der FIFA-Weltrangliste weitere drei Ränge gut und ist nun auf Rang 11 klassiert.

Dank dem 2:0-Heimsieg in der WM-Qualifikation gegen Färöer rückt die Schweizer Nationalmannschaft in der FIFA-Weltrangliste auf Platz 11 vor
Dank dem 2:0-Heimsieg in der WM-Qualifikation gegen Färöer rückt die Schweizer Nationalmannschaft in der FIFA-Weltrangliste auf Platz 11 vor
Keystone

Damit ist die SFV-Auswahl wieder vor prominenten Teams wie England (12.) oder Italien (16.) platziert.

Angeführt wird das Ranking weiterhin vor Argentinien, obwohl der WM-Finalist von 2014 mit einem Sieg und einer Niederlage einen eher durchzogenen Monat erlebt hat. Vorgerückt ist Brasilien, das nun auf Platz 2 liegt.

Dem FIFA-Ranking kommt in den nächsten 12 Monaten erhöhte Bedeutung und Beachtung zu. Aufgrund dieses Rankings werden die Teams für die Auslosung der WM-Gruppen (Dezember 2017 in St. Petersburg) gesetzt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch