Zum Hauptinhalt springen

Seedorf wechselt als Trainer nach China

Der ehemalige niederländische Fussball-Nationalspieler Clarence Seedorf geht als Trainer in die zweithöchste Liga in China zu Shenzhen.

Der 40-Jährige nahm dieses Angebot nach übereinstimmenden niederländischen Medienberichten an. Seedorf soll den Verein wieder in die höchste chinesische Liga führen.

Bei seiner bislang einzigen Station als Chefcoach war der einstige Mittelfeldstar 2014 beim AC Mailand bereits nach einem halben Jahr entlassen worden. Zuletzt war bereits Felix Magath als Trainer nach China gewechselt, wo derzeit mit viel Geld versucht wird, den Fussball auf Weltniveau zu trimmen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch