Zum Hauptinhalt springen

Trotz Satzverlust siegt Nadal ungefährdet

Rafael Nadal gibt gegen David Goffin zum zweiten Mal in den letzten drei Jahren in Paris einen Satz ab. Der Spanier behält dennoch problemlos die Oberhand.

Streckt die Hände in die Höhe: Rafal Nadal erreicht an den French Open ungefährdet die Achtelfinals.
Streckt die Hände in die Höhe: Rafal Nadal erreicht an den French Open ungefährdet die Achtelfinals.
Getty Images/Clive Brunskill
Der Belgier David Goffin gewinnt gegen den Spanier zwar den dritten Satz.
Der Belgier David Goffin gewinnt gegen den Spanier zwar den dritten Satz.
Yoan Valat, Keystone
Die Kroatin feiert ihren Sieg über die Weltnummer 2 entsprechend.
Die Kroatin feiert ihren Sieg über die Weltnummer 2 entsprechend.
Michel Euler, Keystone
1 / 9

Der kleine Teilerfolg von David Goffin (ATP 29) im Drittrunden-Duell mit Rafael Nadal kam unerwartet. Denn der Belgier konnte lange Zeit nichts ausrichten gegen die Nummer 2 der Welt. Der Spanier führte rasch 5:0 und dominierte auch im zweiten Satz deutlich. Im dritten Umgang nutzte Goffin eine von nur zwei Möglichkeiten in der gesamten Partie zum entscheidenden Break. Im vierten Umgang nahm wieder alles den normalen Lauf. Der Favorit setzte sich schliesslich mit 6:1, 6:3, 4:6, 6:3 ungefährdet durch.

Nadal hat in Roland Garros in seiner Karriere erst zwei Matches verloren und seit 2017 tritt er souveräner auf als je zuvor. Der Mallorquiner gab in den letzten drei Austragungen nur zwei Sätze ab, jenen gegen Goffin und im letzten Jahr im Viertelfinal gegen den Argentinier Diego Schwartzman. Weiter geht es für Nadal nun gegen einen anderen Argentinier: Juan Ignacio Londero (ATP 78), einen typischen Sandplatzspieler.

Osaka bleibt die Nummer 1

Im Frauen-Tableau schied mit Karolina Pliskova eine weitere Favoritin früh aus. Die Weltranglisten-Zweite unterlag der Kroatien Petra Martic 3:6, 3:6. Die Tschechin hatte das letzte grosse Sandturnier vor Roland Garros in Rom für sich entschieden und wurde in Paris dementsprechend hoch gehandelt. Doch die 27-Jährige tat sich gegen die formstarke Martic vor allem bei eigenem Service schwer. Fünfmal musste sie den Aufschlag abgeben. Martic, die Nummer 31 der Welt, ist bislang in diesem Jahr auf Sand sehr überzeugend aufgetreten. Keine Spielerin auf der Tour hat auf dieser Unterlage 2019 mehr Siege errungen als die 28-Jährige.

Nach dem Forfait von Petra Kvitova, der Aufgabe von Kiki Bertens in der 2. Runde sowie den frühen Niederlagen von Karolina Pliskova und Angelique Kerber sind im Frauen-Tableau nur noch zwei Top-6-Spielerinnen vertreten: Titelverteidigerin Simona Halep und Naomi Osaka, die durch das Out von Pliskova ihre Weltranglisten-Führung auch für die Woche nach dem French Open auf sicher hat.

Resultate French Open vom Freitag, 31. Mai 2019

Grand-Slam-Turnier (42,7 Millionen Euro/Sand). Männer. 3. Runde: Roger Federer (SUI/3) s. Casper Ruud (NOR) 6:3, 6:1, 7:6 (10:8). Rafael Nadal (ESP/2) s. David Goffin (BEL/27) 6:1, 6:3, 4:6, 6:3. Kei Nishikori (JPN/7) s. Laslo Djere (SRB/31) 6:4, 6:7 (6:8), 6:3, 4:6, 8:6. Benoît Paire (FRA) s. Pablo Carreño Busta (ESP) 6:2, 4:6, 7:6 (7:1); Aufgabe Carreño Busta (Oberschenkel-Verletzung). Juan Ignacio Londero (ARG) s. Corentin Moutet (FRA/WC) 2:6, 6:3, 6:4, 5:7, 6:4. Leonardo Mayer (ARG) s. Nicolas Mahut (FRA/WC) 3:6, 7:6 (7:3), 6:4, 7:6 (7:3). – Federer trifft im Achtelfinal auf Mayer.Wegen Dunkelheit abgebrochen: Stan Wawrinka (SUI/24) - Grigor Dimitrov (BUL) 7:6 (7:5), 7:6 (7:4). Stefanos Tsitsipas (GRE/6) - Filip Krajinovic (SRB) 7:5, 6:3, 5:5. – 2. Runde: Martin Klizan (SVK) s. Lucas Pouille (FRA/22) 7:6 (7:4), 2:6, 6:3, 3:6, 9:7.

Frauen. 3. Runde: Donna Vekic (CRO/23) s. Belinda Bencic (SUI/15) 6:4, 6:1. Petra Matic (CRO/31) s. Karolina Pliskova (CZE/2) 6:3, 6:3. Sloane Stephens (USA/7) s. Polona Hercog (SLO) 6:3, 5:7, 6:4. Garbiñe Muguruza (ESP/19) s. Jelina Switolina (UKR/9) 6:3, 6:3. Anastasia Sevastova (LAT/12) s. Elise Mertens (BEL/20) 6:7 (3:7), 6:4, 11:9. Johanna Konta (GBR/26) s. Viktoria Kuzmova (SVK) 6:2, 6:1. Marketa Vondrousova (CZE) s. Carla Suarez Navarro (ESP/28) 6:4, 6:4. Kaia Kanepi (EST) s. Veronika Kudermetowa (RUS) 4:6, 6:3, 6:0. – 2. Runde: Madison Keys (USA/14) s. Priscilla Hon (AUS/WC) 7:5, 5:7, 6:3. Lesia Zurenko (UKR/27) s. Aleksandra Krunic (SRB) 5:7, 7:5, 11:9.

Doppel, 2. Runde: Anna-Lena Friedsam/Laura Siegemund (GER) s. Amanda Anisimova/Xenia Knoll (USA/SUI) 5:0; Aufgabe Anisimova.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch